Sponsoren/Partner
Lade Bilder...
Suche
Werbung

Granitland -
11 abwechslungsreiche MTB-Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Das Mühlviertel bietet tolle Trails in allen Schwierigkeitsgraden!
www.granitland.at

Das Salzkammergut bietet einige der schönsten Mountainbiketouren in Österreich. Mit dem Bike geht's auf majestätische Berge und vorbei an glasklaren Seen!
www.biken.at

Dachsteinrunde - Die beschilderte Runde um den "Grenzpfeiler" der Steiermark, Salzburgs und Oberösterreichs ist eine der eindrucksvollsten Touren der Ostalpen.
www.dachsteinrunde.at

AlpenParks Hagan Lodge Altaussee - Das idyllische Almhüttendorf mit 46 Ferienhäusern auf 4-Sterne-Komfort! Direkt von der Haustüre geht es zu den schönsten Touren rund um Loser, Altaussee und Dachstein.
www.alpenparks.at

Das Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun liegt eingebettet zwischen Hallstättersee und Dachstein am Fuß des Krippensteins. Für Mountainbiker steht eine Cross-Country Rennstrecke sowie ein Pumptrack direkt am Gelände zur Verfügung.
www.obertraun.bsfz.at

News

St. Veit an der Gölsen: Mick und Krenn gewinnen ex aequo

Start Voralpen Marathon St. Veit 2017 (Foto: Kent Filek)

Beim diesjährigen Saisonauftakt - dem Voralpen MTB Marathon in St. Veit an der Gölsen -  erwartete die Athleten bestes Mountainbike-Wetter. Ob der Topographie der Strecken, wurde ein schnelles und knappes Rennen erwartet. Vom Start weg wurde das Tempo hoch gehalten und die Favoriten auf den Classic-Sieg, Wolfgang Krenn (Bike Team Kaiser) und Christoph Mick (KTM Donau Fritzi Racing), dominierten das Geschehen. Am Schluss wurde es die erwartet knappe Entscheidung und sie überquerten ex aequo mit einer Zeit von 2:42:05 die Ziellinie. Dritter wurde Josef Hausleitner (RC-Tri-Run Atus Weiz). Bei den Damen wurde Sabine Sommer (Vitalmonitor Arbö Racing Team) ihrer Favoritenrolle gerecht und finishte als Siegerin mit einer Zeit von 3:05:13. Auf das Podest folgten ihr Ulrike Emesz (Mountainbiker.at) und Sandra Hainfellner (WSV Payerbach).

Auch auf der Small Strecke wurde hart um die Platzierungen gekämpft. Hier konnte sich bei den Damen Elke Innerebner (Nora Racing Team) absetzen und gewinnen. Julia Gierlinger (HadererSportsTeam) fuhr mit knappem Rückstand auf den 2. Platz. Komplettiert wird das Damen-Podest von Isabell Lange aus Deutschland. Bei den Herren dominieren die Steirer: Michael Zink (WSA greenteam) fährt vor Christoph Spreitzhofer (RC Asvö Volksbank Birkfeld) und Rene Dietrich (Zweirad Janger Simplon) den Gesamtsieg ein.