Sponsoren/Partner
Lade Bilder...
Suche
Werbung

Granitland -
11 abwechslungsreiche MTB-Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Das Mühlviertel bietet tolle Trails in allen Schwierigkeitsgraden!
www.granitland.at

Das Salzkammergut bietet einige der schönsten Mountainbiketouren in Österreich. Mit dem Bike geht's auf majestätische Berge und vorbei an glasklaren Seen!
www.biken.at

Dachsteinrunde - Die beschilderte Runde um den "Grenzpfeiler" der Steiermark, Salzburgs und Oberösterreichs ist eine der eindrucksvollsten Touren der Ostalpen.
www.dachsteinrunde.at

AlpenParks Hagan Lodge Altaussee - Das idyllische Almhüttendorf mit 46 Ferienhäusern auf 4-Sterne-Komfort! Direkt von der Haustüre geht es zu den schönsten Touren rund um Loser, Altaussee und Dachstein.
www.alpenparks.at

Das Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun liegt eingebettet zwischen Hallstättersee und Dachstein am Fuß des Krippensteins. Für Mountainbiker steht eine Cross-Country Rennstrecke sowie ein Pumptrack direkt am Gelände zur Verfügung.
www.obertraun.bsfz.at

News

Salzkammergut Trophy 2018 mit neuen Streckenrekorden

Barbara Mayer (AUT) und Sabine Sommer (AUT) - Sieger Salzkammergut Trophy 2018 - Strecke A (Foto: Gerhard Reitbauer)

Konny Looser aus der Schweiz hat in Bad Goisern auf der Extremdistanz Geschichte geschrieben und hat die 211 Kilometer-Mammutdistanz in neuer Rekordzeit von 9:29 Stunden vor Mitfavorit Andreas Seewald gewonnen. Bis zum Schluss bleib das Rennen der Herren spannend: Erst am letzten Anstieg konnte der Schweizer Langstreckenspezialist dem ehemaligen Rekordzeithalter Seewald aus Lengries in Bayern die entscheidenden Minuten abnehmen und gewann mit drei Minuten Vorsprung. David Schöggl wurde starker Dritter.

Noch spannender das Rennen der Damen: Barbara Mayr und Sabine Sommer, die beiden Favoritinnen, fuhren gemeinsam mit Streckenrekord über die Ziellinie.

1.077 BikerInnen nahmen die 119 Kilometer-Strecke mit 3.848 Höhenmetern (Chlassic) unter die Stollenreifen. In unglaublichen 5:08 Stunden prügelte Manuel Pliem über die zweitlängste Distanz der Trophy und verwies den Schweizer Roger Jenny mit fünf Minuten Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde Fabian Costa. Challenge-Seriensieger Wolfgang Krenn belegte den 4. Platz. Im Damenrennen blieb die Deutsche Hannah Kölling als Einzige unter der 7-Stunden-Marke und reihte sich somit vor Nina Müller und der Brasilianerin Daniela Genovesi als Siegerin ein.

Die E-Strecke (SMALL) der Trophy war wie jedes Jahr wieder sehr beliebt. 975 Biker und Bikerinnen starteten um 11:00 Uhr in das Rennen über 53,5 Kilometer und 1.543 Höhenmeter.

Philipp Wetzelberger von Friesi's Bikery RC Friedberg gewann in einer Zeit von 2:16 deutlich und mit fünf Minuten Vorsprung vor dem Tschechen Tomáš Morávek vom ZP proofy corratec Team. Das Stockerl komplettierte Daniel Theuerweckl (Radwelt MK Factoryracing) mit seiner Zeit von 2:22 Stunden.

Mit satten zwanzig Minuten Vorsprung und einer Zeit von 2:38 Stunden siegte bei den Damen Rebecca Robisch (Team Wilier/Force Germany). Christine Warthmann vom RSC Auto Brosch Kempten finshte nach 2:58 Stunden  auf dem zweiten Platz - Tina Kindlhofer (Bike Zeit) kam mit einer Zeit von 3:03 Stunden als Dritte ins Ziel.