Sponsoren/Partner
Lade Bilder...
Suche
Werbung

Granitland -
11 abwechslungsreiche MTB-Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Das Mühlviertel bietet tolle Trails in allen Schwierigkeitsgraden!
www.granitland.at

Das Salzkammergut bietet einige der schönsten Mountainbiketouren in Österreich. Mit dem Bike geht's auf majestätische Berge und vorbei an glasklaren Seen!
www.biken.at

Dachsteinrunde - Die beschilderte Runde um den "Grenzpfeiler" der Steiermark, Salzburgs und Oberösterreichs ist eine der eindrucksvollsten Touren der Ostalpen.
www.dachsteinrunde.at

AlpenParks Hagan Lodge Altaussee - Das idyllische Almhüttendorf mit 46 Ferienhäusern auf 4-Sterne-Komfort! Direkt von der Haustüre geht es zu den schönsten Touren rund um Loser, Altaussee und Dachstein.
www.alpenparks.at

Das Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun liegt eingebettet zwischen Hallstättersee und Dachstein am Fuß des Krippensteins. Für Mountainbiker steht eine Cross-Country Rennstrecke sowie ein Pumptrack direkt am Gelände zur Verfügung.
www.obertraun.bsfz.at

Kirchberg

KitzAlpBike Kirchberg (Foto: Erwin Haiden)

23. KitzAlpBike Marathon

Samstag, 23. Juni | Kirchberg in Tirol | T | www.kitzalpbike.com

Der KitzAlpBike Marathon ist nach wie vor einer der härtesten, aber auch schönsten Marathons der Rennsaison. Das gilt vor allem für die ULTRA-Strecke, auf der dieses Jahr zeitgleich auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen werden. Quer durch und über die Kitzbüheler Alpen warten auf der "Streif der Mountainbiker" nicht weniger als 90 Kilometer und 3.800 Höhenmeter darauf, bewältigt zu werden. Respekteinflößend sind dabei nicht nur die Uphills auf die Hotspots Choralpe und Hahnenkamm, sondern auch die Trails, die den Athleten alles an Kondition und Technik abverlangen. Hunderte Zuseher werden mit frenetischem Anfeuerungsrufen an den Hot-Spots der Strecke die Teilnehmer vorantreiben - auch das ist einzigartig!

Pure Herausforderung auf fünf Distanzen: Hart aber herzlich - natürlich sind die restlichen KitzAlpBike-Marathon-Distanzen kein Honigschlecken, aber durchaus zu meistern. Je nach Fitnessgrad und technischem Können ist für alle was dabei. 



Strecke Länge / Höhenmeter Nenngeld* Startzeit Zielschluss Siegerehrung
Light   25 km /    850 hm 30,- Euro 09:00 Uhr 14:00 Uhr  
Medium   38 km / 1.300 hm 45,- Euro 09:00 Uhr 17:00 Uhr  
Medium Plus   47 km / 2.000 hm 45,- Euro 09:00 Uhr 17:00 Uhr  
Extreme   58 km / 2.700 hm 45,- Euro 09:00 Uhr 17:00 Uhr  
Ultra   90 km / 3.800 hm 45,- Euro 09:00 Uhr 17:00 Uhr  

* Bei Überweisung vor dem 31. Mai abzüglich 5 Euro


Online-Nennschluss: 20.06. 
Nachnennungen ab Freitag, 22. Juni 2018 - 12:00 bis 19:00 Uhr, Samstag, 23. Juni 2018 - 06:00 bis 08:30 Uhr - am Parkplatz der Fleckalmbahn in Kirchberg / Klausen. Nachnenngebühr: € 6,-

>> Jetzt online anmelden


Bankverbindung: RAIBA Kitzbühel; Kontowortlaut: Tourismusverband Kitzbüheler Alpen Brixental,
IBAN: AT03 3626 3000 0602 5985; BIC: RZTIAT 22263

Startnummernausgabe: Freitag, 22. Juni 2018 - 12:00 bis 19:00 Uhr, Samstag, 23. Juni 2018 - 06:00 bis 08:30 Uhr - am Parkplatz der Fleckalmbahn in Kirchberg

Rahmenprogramm: Festzelt im Start-Ziel-Bereich

Preise: Die ersten drei jeder Kategorie werden prämiert

Anreise: Mit dem Auto | Mit dem Zug

Information/Unterkünfte: Tourismusverband Kitzbüheler Alpen - Brixental, Telefon +43 57507 2000,
www.kitzbuehel-alpen.com oder www.kitzalpbike.com, E-Mail:
 

KitzAlp Junior Race

Samstag und Sonntag, 23./24. Juni | Kirchberg | T | www.kitzalpbike.at


Samstag 23. Juni 2018

Alter Nenngeld Startzeit Länge
U9w 9,- Euro 17:00 Uhr  
U9m 9,- Euro 17:20 Uhr  
U11w 9,- Euro 17:40 Uhr  
U11m 6,- Euro 18:00 Uhr  

Sonntag, 24. Juni 2018
Alter Nenngeld Startzeit Länge
U17m/w 9,- Euro 09:00 Uhr  
U15m/w 9,- Euro 10:15 Uhr  
U13m/w 9,- Euro 11:10 Uhr  


Online-Nennschluss: 

>> Jetzt online anmelden

Nachnennung/Startnummernausgabe: 

Siegerehrung: U9 und U11 am Samstag, 23. Juni um 18:30 am Eventgelände                       
                         U13 bis U17 am Sonntag, 24. Juni um 12:30 am Eventgelände
 
KitzAlp Junior Race (Foto: Erwin Haiden)