Archiv 2013

Granitmarathon Kleinzell

Granitmarathon Kleinzell

class="FreieForm">Kleinzell: Traumhaftes Wetter, ein internationales Starterfeld und begeisterte Zuschauer prägten an beiden Renntagen den Mountainbike Granitmarathon in Kleinzell. Die kräfteraubenden Anstiege und die variantenreichen Abfahrten durch das Mühlviertler Granitland und durch die imposanten Granitsteinbrüche rund um Kleinzell zerrten enorm an den Kräften der Teilnehmer und sorgten für einen spannenden Rennverlauf. Die Spitzengruppe setzte sich schnell von den Verfolgern ab und lieferte sich bis zum Schluß ein spannendes Duell um den Titel.

 

Ein Erfolg in Zahlen

Das durchwegs positive Feedback von Seiten der Medien, Athleten und Sponsoren veredelt den ausgezeichneten Ruf des Mühlviertler Granitmarathons und ist mittlerweile ein oberösterreichischer Sportevent der obersten Liga. Das lässt sich auch in Zahlen ausdrücken: Erstmals in der Geschichte des Rennens waren  über 1200 Biker am Start und der Nachwuchsbewerb verzeichnete mit zahlreichen Teilnehmern aus Deutschland, Tschechien, Ungarn und Österreich überhaupt eine enorme Steigerung.  Auch das 2013 erstmals ausgetragene Charity-Rennen kann als voller Erfolg verbucht werden. Dazu kommen noch tausende Fans und Schaulustige, die im Start- und Zielbereich sowie entlang der Strecke für ausgezeichnete Stimmung sorgten. Möglich wird dies alles durch die für ihre Einsatzfreude und Sportbegeisterung bekannten mehr als 300 ehrenamtlichen Helfern aus Kleinzell und Umgebung, die am Granitmarathon beteiligten Gemeinden und die kräftige Unterstützung der Sponsoren.