Sponsoren/Partner
Lade Bilder...
Suche
Werbung

Granitland -
11 abwechslungsreiche MTB-Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Das Mühlviertel bietet tolle Trails in allen Schwierigkeitsgraden!
www.granitland.at

Das Salzkammergut bietet einige der schönsten Mountainbiketouren in Österreich. Mit dem Bike geht's auf majestätische Berge und vorbei an glasklaren Seen!
www.biken.at

Dachsteinrunde - Die beschilderte Runde um den "Grenzpfeiler" der Steiermark, Salzburgs und Oberösterreichs ist eine der eindrucksvollsten Touren der Ostalpen.
www.dachsteinrunde.at

AlpenParks Hagan Lodge Altaussee - Das idyllische Almhüttendorf mit 46 Ferienhäusern auf 4-Sterne-Komfort! Direkt von der Haustüre geht es zu den schönsten Touren rund um Loser, Altaussee und Dachstein.
www.alpenparks.at

Das Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun liegt eingebettet zwischen Hallstättersee und Dachstein am Fuß des Krippensteins. Für Mountainbiker steht eine Cross-Country Rennstrecke sowie ein Pumptrack direkt am Gelände zur Verfügung.
www.obertraun.bsfz.at

Archiv 2013

25. August: Finale in Krumbach

Finale in Krumbach

Am 25. August fand das letzte Rennen der Centurion Mountainbike Challenge für dieses Jahr statt. Knapp 350 Starter hielten dem widrigen Wetter stand und kämpften, wie bei allen Rennen zuvor, noch um jeden wichtigen Punkt der Gesamtwertung. Kurze, knackige Anstiege und teils rutschige Abfahrten zeichneten das Streckenlayout. Christoph Soukop (Hitech Team) wurde seiner Favoritenrolle einmal mehr gerecht und siegte. Im Anschluss an den letzten Marathon der Challenge wurden auch die Podestsieger der Gesamtwertung gekürt und durften sich nach vielen Rennen über die verdienten Trophäen freuen.

Daniel Geismayr (Team Centurion Vaude) fuhr mit einer Zeit von 3:14:53 und mit 0:5:30 Rückstand auf Christoph Soukop (Hitech Team) als Zweiter ins Ziel. Dritter wurde in der Klasse "Classic" mit 72 km und 2.900 Höhenmetern Hermann Pernsteiner (Team Radsport Szene Ausseerland).

Bei den Damen freute sich bei der Classic-Distanz Christina Kollmann (Team Radsport Szene Ausseerland) mit einer Zeit von 4:09:32 vor Verena Krenslehner (Conway Racing Team) auf Platz 2 und Sabine Sommer (sportlehner.at Arbö Freistadt) auf Platz 3.

Die Small-Distanz mit 35 km und 1.400 Höhenmetern konnte Stephan Hochmüller (Radclub Arbö Griffen) mit einer Zeit von 1:42:12 für sich entscheiden. Zweiter in dieser Kategorie wurde Paul Krempl (Bike Team Kaiser) und Dritter Richard Zinthauer (Zweirad Janger Simplon).

Die schnellste Dame in der Small-Wertung war Karin Reiter (Bikes4you Bad Goisern) mit einer Zeit von 2:18:26 vor Elisabeth Schmidt (Radclub Bikespeak) und Hermine Potocnik (Zweirad Janger Simplon).

In der Gesamtwertung der Classic-Distanz der Centurion Mountainbike Challenge darf sich als "König" Thomas Strobl küren. Nach sechs gefahrenen Rennen und mit 493,2262 Punkten ist er allen voran auf Platz 1 gefahren. Sehr starke Leistungen auch von den Zweit- und Drittplatzierten Josef Hausleitner und Christoph Hochmüller.

Gesamtsieger bei den Damen ist mit 510,000 Punkten Sabine Sommer vor Roswitha Hense-Simenko und Margit Schütz.

Die Small-Wertung Gesamt entschied Stephan Hochmüller mit 508,5899 Punkten für sich. Zweiter und Dritter wurden in dieser Klasse Paul Krempl und Rene Dietrich.

Die beste Dame bei der Wertung "Small" war Hermine Potocnik mit 497,3858 Punkten vor Karin Reiter und Katharina Bittner.