Sponsoren/Partner
Lade Bilder...
Suche
Werbung

Granitland -
11 abwechslungsreiche MTB-Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Das Mühlviertel bietet tolle Trails in allen Schwierigkeitsgraden!
www.granitland.at

Das Salzkammergut bietet einige der schönsten Mountainbiketouren in Österreich. Mit dem Bike geht's auf majestätische Berge und vorbei an glasklaren Seen!
www.biken.at

Dachsteinrunde - Die beschilderte Runde um den "Grenzpfeiler" der Steiermark, Salzburgs und Oberösterreichs ist eine der eindrucksvollsten Touren der Ostalpen.
www.dachsteinrunde.at

AlpenParks Hagan Lodge Altaussee - Das idyllische Almhüttendorf mit 46 Ferienhäusern auf 4-Sterne-Komfort! Direkt von der Haustüre geht es zu den schönsten Touren rund um Loser, Altaussee und Dachstein.
www.alpenparks.at

Das Bundessport- und Freizeitzentrum Obertraun liegt eingebettet zwischen Hallstättersee und Dachstein am Fuß des Krippensteins. Für Mountainbiker steht eine Cross-Country Rennstrecke sowie ein Pumptrack direkt am Gelände zur Verfügung.
www.obertraun.bsfz.at

Archiv 2010

newsbild

Bei den MTB-Weltmeisterschaften in Mont Sainte Anne (Quebec) wurde das Podium von Trek World Racing Fahrern beinahe überrannt. Der Erfolg nahm seinen Lauf, als sich der 21-jährige Schweizer Mathias Flückiger sich in souveräner Manier den Sieg beim U23 XC-Weltmeisterschaftsrennen holte. Einen nicht unwesentlichen Teil des Erfolgs schreibt er dabei seinem 2011er Top Fuel (mit ABP-Hinterbau) zu: "Es war ein tolles Rennen für mich und ich denke mein Fully hat mir in diesem Rennen sehr geholfen".

> Hier erfährst du was am 2011er Top Fuel alles neu ist

newsbild
Mathias holte seinen WM-Titel mit einem speziell angefertigten Top Fuel 9.9 SSL - nochmal 200 Gramm leichter als der ohnehin nur 2000 Gramm leichte 2011er Top Fuel Rahmen und natürlich mit einer Special-Lackierung!
newsbild

Ihrem jungen Teamkollegen um nichts nachstehend gewann Tracy Moseley zwei Tage später das bisher wichtigste Rennen ihrer Karriere. Sie krönte sich mit einem Vorsprung von 7 Sekunden erstmals zur DH-Weltmeisterin. Ein Titel, der ihr in ihrer langjährigen Karriere bisher noch fehlte. Auch sie war bereits mit einem 2011er Bike, dem neuen Session 88 ebenfalls mit ABP (Active Braking Pivot) Hinterbau unterwegs: „Das Session 88 half mir dabei endlich das Regebogentrikot überstreifen zu können. Es fühlt sich so großartig an!“
 
Das Trek World Racing Team verpasste nur knapp einen dritten Weltmeistertitel. Neko Mulally verfehlte mit dem Mini-Rückstand von 6/100 Sekunden die absolute Sensation und belegte den 2. Rang in der Downhill Junior-Kategorie.

> Hier erfährst du was am 2011er Session 88 alles neu ist

www.trekbikes.com
TREK auf facebook!



Zurück